30. Januar 2009

.. Sportlehrer-Wunschtraumblasen platzten ..

Unsere Sportlehrer/innen wollten es mal wieder wissen:

"Wir werden die Schülermannschaft spielend schlagen ...."

Leserbrief

""Streik?, dachte Herr Huchthausen, "dann haben wir schon gewonnen!" Weit gefehlt ..... sie ruhten und meditierten ....

Bevor es losging, wurden die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Mediations-Jahrgangs  ausgezeichnet. Selbst Herr Oschmann von der HNA (Bild rechts) kam vorbei. Frau Elsaesser und Frau Hagelüken als Ausbilderinnen rahmen das Gruppenfoto ein.

Mediationsausbildung 2008/09  HNA berichtet 

Aus Insiderkreisen hörte unsere Homepage-Redaktion, dass zunächst Schülermannschaften gegeneinander antreten sollten, damit die Schüler schon "alle" sind, wenn das Spiel gegen die Lehrer beginnt.

Linkes Bild: Als Herr Markmeyer (Oberschiedsrichter) den Ball in die Hand nahm, zog Antonia instinktiv den Kopf schützend ein ..... 

.. da staunten Willi und Gino: Michael hebt vom Boden ab, um an den Ball zu kommen ...

Nikolaus Römermann muss das mal irgendwann missverstanden haben: Aus einem Fotoapparat kommt kein Greifvögelchen ... .... man muss keine Angst vor dem Fotografieren haben ...

Markus Paul und Michael Bienst als Ober-pfeiferiche oder wie das heißt ...

 

Während Antonia überglücklich war, endlich mal neben Tobias sitzen zu dürfen (Julia im Hintergrund war stinksauer darüber) .... und Tatjana und Christina Werbung für den Vogelpark in Walsrode machten, .... hockten Lennart und Robin im Foyer und warteten auf Kundschaft .....

.. dann startete das große Ereignis:

 ..... im ersten Spiel verlor die Schülerauswahl knapp gegen die Lehrermannschaft .....

 
 

 

 

... erst nachdem der Techniklehrer (leider durfte / konnte /wollte er nicht mitspielen) den Schülern der 10 R androhte: "Wenn ihr verliert, bekommt ihr im Abschlusszeugnis alle eine 5 in Technik.", zeigten sie vollen Einsatz und gewannen das zweite Spiel. Ein weiterer Grund war vielleicht noch, dass einige Kollegen mit dem Lehrer-Burnout-Syndrom kämpften....

Herr Huchthausen in Vorfreude auf die zwei Ferientage: "Hopp hopp hopp, Pferdchen lauf Galopp."

       

... heißt begehrt: Kevin und sein T-Shirt ....

... als Herr Schröder Philipp zu einem seiner Lieblingsschüler erklärte, wurde Lennart Fahlbusch neidisch ...

 

Heiko wollte mit unserem Homepage-Fotografen "kuckuck-bah" spielen ...

 

zurück zur Auswahl