Entlassungsfeier 2015

10. Juli 2015: 40 Schüler/innen erhielten ihr Abschlusszeugnis

 

 

Der Tag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst, den die Schüler/innen im Religionsunterricht in Zusammenarbeit mit dem ev. Pastor Harald Möhle, dem kath. Pfarrer Michael Lerche sowie ihren Religionslehrerinnen vorbereitet hatten. Dabei entwickelten sie Parallelen zu einer Achterbahnfahrt, die sie auch künstlerisch zum Ausdruck gebracht hatten.
Melina R. (Bild rechts) überzeugte mit einem gelungenen Querflötensolo.

 

 

Eine Stunde später ging es in der Aula weiter: Dort warteten bereits aufgeregte Musiker/innen der Bläserklasse 7.
Herr Kriegel begrüßte die Gäste mit einer kurzweiligen Rede zum Thema Charakter.

 

Auch der Samtgemeindebürgermeister (Herr Ahrens) und die Elternratsvorsitzende (Frau Schaper) übermittelten ihre Glückwünsche.

 

Die Bläserklasse 7 lockerte - erstmals unter der Leitungs von Herrn Brakmann - die Stimmung auf.

 

Die Klassenleitungen verabschiedeten sich persönlich von ihren Liebsten.

 

Anschließend wurden die Zeugnisse übergeben. Herr Passian erhielt ein Präsent, das „von Herzen” kam.

 

Die Schulsprecher hatten eine Rede im Namen der Abschlussklassen vorbereitet.
rechts: Die Schulbesten Lisa und Christian (beide 1,47) sowie die Zertifikatsträger für Delf und Wirtschaftsenglisch wurden von Frau Schmidt-Potthast und Herrn Schröder geehrt.

 

Ein Gruppenfoto durfte nicht fehlen.

 

  10R1: Herr Markmeyer

 

                    10R2: Herr Passian 

Auch die Presse berichtete!

 

Endlich konnte Herr Kriegel seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen:)

 

Dank der unermüdlichen Arbeit von Frau Flügge, Frau Klimpel, Frau Fahlbusch und fleißigen Helfern aus den 9. Klassen wurde ein tolles Buffet auf die Beine gestellt und die Schule anschließend wieder in ihren aufgeräumten und sauberen Ursprungszustand zurückversetzt. Wir sagen DANKE!

 


 
Und hier noch ein Rückblick auf die letzten Schultage der Abschlussklassen, an denen sie sich an den sog. Mottotagen mit großer Begeisterung und mit viel Liebe zum Detail verkleideten.

 

Und auch hiervon berichtete die Presse!

 

Zu allerletzt noch in Tipp an unsere Ex-Schüler/innen

Wenn Du mal wieder in der Nähe der Rhumetalschule bist, dann solltest Du folgendes Motto beherzigen:
Nicht vorbeikommen, sondern reinkommen!
Deine ehemaligen Lehrer/innen freuen sich nämlich, Dich wiederzusehen.

Für Deinen weiteren Lebensweg wünschen wir Dir alles erdenklich Gute und viel Glück!