Zwei Verabschiedungen in einem Jahr

 

 

 

Langjährige Mitarbeiter gingen in den Ruhestand

Nachdem Ende Januar 2014 Herr Diederich in die wohlverdiente Pension ging, verabschiedeten wir am 30.01.2015 Frau Schulze ten Berge nach über 44 Dienstjahren in den Ruhestand.

Letztere war seit dem 01.08.1974 an den Schulen in der Gemeinde Katlenburg-Lindau tätig. Bis 2004 unterrichtete sie an der örtlichen Orientierungsstufe und anschließend an der Rhumetalschule in Lindau.

 
Herr Diederich, 31. Januar 2014       Frau Schulze ten Berge, 30. Januar 2015

 

               Aktuelle Ereignisse:

Frühere Wegbegleiter waren extra angereist.
Frau Bündge - momentan in Elternzeit - ließ mal den Papa das Baby schaukeln.
Herr Kriegel lobte die Verdienste von Frau Schulze ten Berge in einer gebührenden Rede.

Frau Klimpel war sichtlich traurig!

 

 

Zum Wohl... Frau Schulze ten Berge freut sich auf neue Aufgaben.

   

Frau Wieland übergab ein Geschenk im Namen des Kollegiums. Da Frau Schulze ten Berge den afrikanischen Kontinent bereisen möchte, übergab sie ihr als persönliches Geschenk auch eine afrikanische Maske.

Schulleiter Kriegel überreichte Blumen.

   
Während Herr Passian mit seiner Bontempi für eine musikalische Untermalung sorgte, erfreuten sich andere am reichhaltigen Buffet.

Die Rhumetalschule bedankt sich bei Frau Schulze ten Berge für ihr beispielhaftes Engagement und ihren sehr großen persönlichen Einsatz. Sie stand auch über den Unterricht hinaus nicht nur in ihrer Funktion als Personalrätin jedem Kollegen allzeit auch ungefragt mit Rat und Tat zur Seite!

Was ein Jahr zuvor geschah:

   

Rosen zum Abschied. Frau Rogge hatte ihrem Lieblingskollegen Präsente in Heimarbeit angefertigt.

Herr Diederich erfreute sich an den selbst gestalteten Textilien.

 

 

Und während wir in der Mensa zusammensaßen und speziell gesammelte Erinnerungsgegenstände betrachteten, plauderte Herr Diederich aus dem Nähkästchen.

Ein Buch vom Lieblingskünstler wurde auch übergeben.

 

Anmerkung der Redaktion: Die herzerwärmende und besonnene Art von Herrn Diederich haben wir schon oft vermisst!

Wir freuen uns über seine Besuche und wünschen ihm weiterhin alles Gute für die Zukunft sowie einen zufriedenen Ruhestand.

Für Insider: Als nachträgliches Geschenk hier noch ein Link AKTUELL