Schüleraustausch mit der polnischen Oberschule Czarne 2014

 

 

Fortsetzung der neuen Partnerschaft

 

Nachdem uns die Oberschule Czarne im September 2013 ihren ersten Besuch abgestattet hatte, reisten unsere Schüler/innen des 9. Schuljahrgangs im Mai 2014 erstmals zur Partnerschule im Landkreis Schlochau nach Polen.

 

Im September 2014 waren wieder die Schüler/innen aus Czarne bei uns zu Besuch.

 

 

Zur Vorbereitung ihres Polenbesuchs studierten die 9-Klässler des Jahrgangs 2013/14 in der Sporthalle einen Tanz ein.

Die Rhumetalschule hatte hierfür extra einen Tanzlehrer rekrutiert.

Die Klassenlehrer übten vorbildlich mit.

   
     
     
     

   

 Selbst Frau Juwien musste beim Vorführen mitmachen...

...und die Schüler/innen ahmten die Schrittfolgen nach und lernten schnell dazu!
 

 

 

   

Im Mai 2014 ging es endlich mit dem Bus nach Czarne. Dort erwartete unsere Schüler/innen eine ansprechende Unterkunft.

 

 

 

Außerdem konnten sie sich über ein abwechslungsreiches Programm freuen (hier: Hochseilpark).

 

Bei einer gemeinsamen Tanzveranstaltung wendeten sie das Gelernte in Polen an.

 

Sie hatten sich dafür stylisch aufgebrezelt.
     
   
Stadt- und Hafenbesichtigung bei strahlendem Himmel.
 
 

Geschichtsunterricht:

Auch die deutsch-polnische Geschichte wurde thematisiert.

 

 
       

Reißende Stromschnellen wurden mit wackeligen Kanus bezwungen.

 

 
 

Die polnischen und deutschen Schüler/innen kamen sich näher.

 
 
 
 

Besuch aus Czarne vom 15. - 19.09.2014

Der Gegenbesuch der polnischen Schüler/innen in Lindau ließ nicht lange auf sich warten. Wir danken Herrn Rolf Ahrens und Herrn Mehrländer für die Organisation dieser Woche!

 

 

Der Besuch aus Polen wurde vom Samtgemeindebürgermeister Herrn Uwe Ahrens sowie unserem Schulleiter Herrn Kriegel begrüßt.

 

Wie im letzten Jahr wurde ein Freundschaftsbaum gepflanzt. Die Klassenlehrerinnen der 9. Klassen des Schuljahrgangs 2014/15 sowie der Schulleiter halfen mit.

Die Sporthalle wurde zur Freude von Herrn Müller für eine Woche zur Schlafstätte der Gäste umgebaut.

 

Frau Fahlbusch und Herr Kriegel reichten in der Mensa eine warme Mahlzeit.

...und weg war der Hahn.

Selbst der Landrat Michael Wickmann kam zum Essen und begrüßte die Gäste.

 

Anschließend entstand ein Gruppenbild.

 

Am Nachmittag wurde Lindau erkundet - hier unter anderem die Orgel der katholischen Kirche St. Peter und Paul.

 

   
Frühstücksvorbereitungen am nächsten Morgen: Herr Mehrländer war früh auf den Socken und stellte seinen privaten PKW zur Verfügung.
(Für Nicht-Insider: Aufgrund seines üppigen Gehalts ist dies kein Problem!)

 

   
In Wolfsburg wurde die Autostadt besucht.

 

 

Der Fanfarenzug Lindau gab ein ordentliches Ständchen. Auch die Drumline-Vorführung der amtierenden deutschen Meister fehlte nicht.

 

   
Als gemeinsames Projekt gestalteten die Schüler/innen eine Kulisse für ein deutsch-polnisches Theaterstück. (- ebenfalls zur Freude von... )

 

Hier Bilder der Uraufführung.
   
 

 

Sport zwischendurch: Tauziehen auf dem Sportplatz.

 

   
Gemeinsames Essen auf dem Schulhof.

 

   
Am vorletzten Tag wurde das neue Max-Planck-Institut für Aeronomie in Göttingen erkundet.

 

   
Am Nachmittag war Sport auf der Northeimer Seenplatte angesagt.

 

Und wie schon so oft: Der Chef grillte persönlich. Doch bei dieser Personenzahl (rund 90 Personen!) kam er mächtig ins Schwitzen.

 

Am Freitagmorgen führten die deutsch-polnischen Schauspieler ihr Theterstück in der Aula auf.

 

    
Schließlich wurde noch die Bücherscheune neben der Katlenburg besucht - die sog. Bücherburg.
Pastor Weskott begrüßte die Gäste und erläuterte seine Rettungsaktion „Bücher aus der DDR für Brot für die Welt ”.

 

Es stellten sich diverse Fragen: (a.) Wie komme ich an das unterste Buch? (b.) Wieso lesen - wir haben doch Internet?

 

 

Nach einem letzten Gruppenfoto gab es noch ein Abschiedsgetränk.

 

 

Abschied mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Im Frühjahr 2015 werden unsere 9. Klassen des Jahrgangs 2014/15 nach Czarne reisen.


Auch die Presse berichtete!