Teilnahme der Rhumetalschule am Projekt

Mädchen schwer auf Draht

 

 

Frau Westensee begleitete am 28. Mai 2014 mehrere Schülerinnen der 8. Klassen zu dem Nachwuchsförderprojekt "Mädchen schwer auf Draht".

Dabei handelt es sich um eine Kooperation der Stiftung NiedersachsenMetall, der Firma Piller und der BBS II Northeim mit dem Ziel, Mädchen an die Technik heranzuführen.

Unsere Schülerinnen haben Bilderrahmen aus Kupferplättchen hergestellt. Die Rahmenprofile wurden an der Abkantbank hergestellt (mit vollstem
Körpereinsatz, s. Foto) und anschließend zusammengelötet. Danach konnten die Mädchen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Rahmen nach ihren Vorstellungen, z.B. mit Perlen, verzieren.

 

   

     

   

Auch die Presse berichtete