HNA online 23.11.09

.... und wieder in der HNA

Mit Volldampf zum Basar

Schülerfirma "Herz und Karo" der Haupt- und Realschule bastelt für Adventsmarkt

Lindau. Die Begriffe Einkauf, Produktion, Marketing und Buchführung sind für fünf Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschule (HRS) Lindau nicht bloß ferne Theorie. Die Schüler befassen sich in ihrer Freizeit nicht nur mit den Begriffen, sondern setzten das Erlernte gleich in ihrer Schülerfirma "Herz und Karo" um.

Betriebszweck der neuen Schülerfirma ist es, für Veranstaltungen zu basteln, informiert Lehrer Stefan Schröder, der die Schülerfirmen der HRS betreut. Unterstützt werden die Schüler durch Rentner Rolf Ahrens. "Es macht mir Spaß zu helfen", sagt Ahrens, während er mit dem Akkuschrauber das Dach eines Nistkastens befestigt. Mit viel Engagement zeigt er den Jugendlichen bei Bedarf die richtigen Handgriffe. Ahrens, der beim "Lokalen Bündnis für Familien in Katlenburg-Lindau" mitarbeitet, ist durch seinen Tennis-Partner Thorsten Kriegel zur Schülerfirma gekommen. "Die Schülerfirma ist wichtig für die Schüler, denn sie stärkt das Selbstwertgefühl. Sie können sagen ich kann was - ich mach was", sagte HRS-Konrektor Kriegel.

Auch die Schüler sind begeistert. So auch Norman Hagemann. "Es macht mir sehr viel Spaß, handwerkliche Sachen zu machen", sagte der 14-Jährige, der oft mit seinem Opa bastelt. "Das Schöne ist, dass man hier noch was dazulernen kann", ergänzt Norman. Zur Firma, die einmal die Woche nachmittags in der Freizeit zusammenkommt, gehören auch Tobias Kirch, Maxi Großkopf, Annabelle Kaczmarek und Friederike Rien.

 

Ein Team: Zur Schülerfirma gehören Norman Hagemann (von links), Tobias Kirch, Maxi Großkopf, Stefan Schröder, Annabelle Kaczmarek, Friederike Rien und Rolf Ahrens. Foto: Schrader

Neben Nistkästen werden auch Futterkästen, Kerzenhalter und mehr gebastelt. Die Erzeugnisse wird die Firma erstmals beim Lindauer Weihnachtsmarkt am Samstag, 28. November auf dem Marktplatz anbieten. Der zweite Termin der Direktvermarktung ist der Tag der offenen Tür der Haupt- und Realschule, der am Freitag, 11. Dezember von 15 bis 18 Uhr stattfindet.

Bläserklasse

Die Bläserklasse der Lindauer Schule wird auch beim Weihnachtsmarkt und beim Tag der offenen Tür präsent sein und spielen. Die von Musiklehrer Nils Passian geleitete Gruppe wird außerdem im Altenheim und in der Grundschule auftreten. (zsv)

Am 28.11. war es soweit ....   ...  auf dem Lindauer Marktplatz zum alljährlichen Adventsbasar....

Der Stand der Schülerfirma der HRS wartete auf Kundschaft ...

.. mit unserer Marketenderin Maxi Großkopf, Tobias Kirch, Herrn Ahrens (durch seine Vorbereitungen wurde der Stand erst möglich), Antonia Poweleit, Paula Monecke und Herrn Schröder (ebenfalls sehr aktiv in der Vorbereitungsphase) ....
... angeboten wurden selbstgebastelte Vogelhäuser, Nistkästen, Advents-Gestecke und Kerzenständer aus Birkenstämmen ...

... mütterlich kümmerte sich Antonia um Tobias Wohlergehen: "Komm mal her, Tobi, nun deck dich mal zu, dann frierst du nicht mehr so."  ...

... "Tobi, nun iss mal was, das wärmt auch." ...
... neben den örtlichen Vereinen war natürlich auch eine Gruppe unserer Bläserklasse vertreten ...

 

... beim konspirativen Treffen neben dem Markt musste unser ehemaliger Konrektor Herr Wagner seine neue Uhr zeigen.

Herr Passian: "Ooooh, toll, wirklich eine echte chinesische Rollei?"

 

Herr Oelze: "Schteffan, wolln wir nochn Glühwein drinken?"

wie immer: noch weitere Fotos auf unserem Server im Foto-Video-Archiv unter

 2009-Weihnachts-Basar

  Gegen 17 Uhr kam der Nikolaus (Herr Kriegel?), leider wurde kein Foto von ihm geschossen.

 

Überhaupt: die Fotos, die unserer Redaktion vorgelegt wurden, waren teilweise sehr verwackelt, eine Folge des Glühwein-Konsums?